Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Unser Anliegen ist es, Ihnen
auf diesem Weg einige Informationen über unseren Verein,  
den Tischtennissport und all das, was dazu gehört, bereitzustellen.

 

Aktuelle Nachrichten

Keine Punkte für TGL

19.02.2017 Der Ausflug bis fast an die niederländische Grenze blieb für die Tischtennis-Regionalligacracks der TGL dieses Wochenende leider ohne Punktgewinn. Beim ASV Einigkeit Süchteln im Landkreis Viersen konnte das Team phasenweise an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, doch der ganz große Wurf wollte dieses Mal nicht gelingen. Zumal die Gastgeber mit Daniel Halcour, bis vor kurzem noch 2. Bundesliga, und dem Engländer Luke Savill, der in einem schwedischen Tischtennisinternat lebt, ebenfalls ein bärenstarkes Spitzenpaarkreuz haben und ansonsten sehr ausgeglichen besetzt sind. Nach den Doppeln stand es 1:2: Schreitz/Leißner konnte gegen Halcour/Savill nicht viel ausrichten. Waltemode/Prause überzeugten mit einem klaren 3:0 über Küppers/Konzer. Röhr/Hopkins gewann zwar den ersten Satz gegen Fischer/Bovians, war aber nach vier Sätzen unterlegen. Michael Hopkins war für den noch immer Verletzten Horst Geyer eingesprungen. Richard Prause agierte in den Sätzen zwei und drei auf Augenhöhe mit seinem Kontrahenten, doch in den entscheidenden Ballwechseln hatte der Spitzenspieler der Süchtelner die Nase vorn. Keine Probleme hatte dann Christoph Waltemode mit Luke Savill. Er holte den zweiten Zähler für die TGL. Sascha Röhr war nach vier Sätzen unterlegen (1:3 gegen Andreas Küppers), doch Andreas Schreitz konnte Axel Fischer mit 3:1 in Schach halten. Danach liefen die Partien leider gegen die Selbolder. Niederlagen von Mike Hopkins (0:3 gegen Andreas Konzer) und Matthias Leißner (1:3 gegen Oliver Bovians) bedeuteten den 3:6 Zwischenstand nach der ersten Runde. Christoph Waltemode lag im Spitzenspiel schon 0:2 Sätze zurück, kämpfte sich in das Spiel gegen Daniel Halcour zurück, unterlag dann aber im Entscheidungssatz mit 6:11. Richard Prause war gegen den jungen Engländer Savill in den Ballwechseln am Satzende zweimal glücklos. An Position drei konnte Andreas Schreitz seine Einzelbilanz in der Rückrunde auf 10:1 ausbauen, als er Andreas Küppers in drei Sätzen ziemlich alt aussehen ließ. Schließlich konnte Sascha Röhr die 4:9 Niederlage nicht mehr verhindern. Er musste Axel Fischer nach vier hart umkämpften Sätzen zum Sieg gratulieren. Nach Minuspunkten, Langenselbold hat bereits 15 Saisonspiele absolviert, wäre das Team Vorletzter. Man muss also ein bisschen darauf hoffen, dass die Tabellennachbarn keine überraschenden Punkte holen. Denn in den kommenden zwei Saisonspielen (19. März 14:00 Uhr gegen TTC RG Porz, 25. März 18:30 Uhr in Buschhausen) kann die TGL die Konkurrenz noch aus eigener Kraft hinter sich lassen. Darauf baut auch Kapitän Leißner, der dem Team eine tolle Moral bescheinigt und weiterhin vom Klassenerhalt überzeugt ist. Eine wichtige Botschaft konnte er noch aus dem Personalbereich vermelden: Spitzenspieler Christoph Waltemode wird auch in der kommenden Saison für die TGL aufschlagen, gleichzeitig hat Andreas Schreitz signalisiert, dass er gerne weiterhin für die Gründaustädter spielen würde.

 Bezirksligist punktet gegen Brachttal

19.02.2017 Einen wichtigen Sieg landete die dritte Herrenmannschaft der TT-Abteilung der Turngemeinde Langenselbold (TGL) in ihrem Heimspiel in der Bezirksliga gegen den TTV Brachttal. Die Gäste, die eigentlich zum erweiterten Favoritenkreis der Aufstiegsaspiranten zählten, konnten nicht in Bestbesetzung auflaufen, was dem Team von Stefan Bock in die Karten spielte. Gleich in den Eingangsdoppeln zeigten sich die Gastgeber von ihrer besten Seite. Bock/Brunner, Kruschel/Binzel, St. und Dickel, L./Beier hatten ihre Gegner im Griff. Auch in den Einzeln konnten Stefan Bock, Thomas Brunner, Rainer Kruschel, Liam Dickel, Steffen Binzel und Kevin Beier überzeugen und kamen so zu einem ungefährdeten 9:3 Erfolg. Damit haben die Spieler eine sehr gute Ausgangsposition für die ausstehenden Begegnungen und haben nach Minuspunkten nun einige Teams hinter sich gelassen. Keinen guten Tag erwischte dagegen die vierte Mannschaft in der Kreisliga beim TSV Klein-Auheim. Hier konnten nur Pascal Silvestri und Robin Schwarz ihre Einzelspiele gewinnen. 2:9 lautete der Endstand aus Sicht der Gäste. In der 2. Kreisklasse Gr. 1 errang die fünfte Mannschaft einen Pflichtsieg bei der TTG Horbach 4. Herbert/Schmidt, Hoffmann/Graupner, Nitsch/Dickel eröffneten die Partie mit drei Doppelsiegen. Stefan Herbert, Holger Schmidt (2), Andreas Graupner, Adrian Nitsch und Markus Dickel vervollständigten das Resultat zum 9:4. Die Mannschaften sechs und sieben waren erst am Sonntag gefordert. Dabei feierte die sechste Mannschaft einen 9:1 Kantersieg in der 2. Kreisklasse Gr. 2 bei der TTA Hesseldorf 2. Claus Neumann (2), Helmut Seifert, Jürgen Urban, Joel Després und Adrian Nitsch sowie die Doppel Neumann/Seifert, Urban/Nitsch, Meininger/Després hatten alles im Griff. Obwohl personell nicht auf Rosen gebettet gelang der siebten Mannschaft ein 9:6 Heimsieg über den TTC Gelnhausen in der 3. Kreisklasse. Neben den Einzelerfolgen von Wolfgang Deliaga, Norbert Krebs, Dirk Steinkamp, Tim Wannek und Bernard Walkienicz überzeugten die Doppel Deliaga/Krebs, Steinkamp/Wannek und Schadt/Walkienicz. Das Damenteam der TGL zeigte sich erholt von den letzten Niederlagen und spielte in der 2. Kreisklasse gegen den Tabellennachbarn TSC Freigericht 2 eine gute Partie. Silke Bohlen (2), Julia Teffner, Gundula Brünner und Melanie Walter konnten sich über ein 5:5 Unentschieden freuen. Am Sonntag war dann der Tabellenerste TTC Hain-Gründau 2 eine Nummer zu groß. Michelle Dickel konnte sich mit drei Einzelsiegen sehr gut in Szene setzen, jedoch das 3:7 am Ende nicht verhindern.

Die beiden Schülerquartetts der Turngemeinde mussten am Wochenende ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Das Schülerteam 1 kam in der Kreisliga bei der TS Großauheim nicht über ein 3:6 hinaus. Paul Kühnle und Tim Wannek erzielten hier die Punkte, sowohl im Doppel als auch im Einzel. Dabei gingen drei Einzelspiele nacheinander im fünften Satz knapp an die Hanauer. Eine 4:6 Niederlage hatte die zweite Schülermannschaft im Gepäck, als sie von ihrer Auswärtspartie in der 2. Kreisklasse beim TV Windecken zurückkehrte. Vincent Eichinger (2), Anthony Jankowski und das Doppel Wick/Seidel waren für die TGL siegreich gewesen.

 

TGL-Nachwuchs bei Endrangliste dabei

19.02.2017 Über Kreisvor- und Kreiszwischenrangliste konnten sich am Ende vier Nachwuchsspieler der Turngemeinde Langenselbold (TGL) für die Finalrunde am 04. März des Kreises Main-Kinzig qualifizieren. Der Selbolder Jan Heuser startete in insgesamt drei Konkurrenzen, wobei er sich sowohl bei den A-Schülern als auch bei den B-Schülern als Gruppenzweiter bzw. Gruppenerster das Ticket für die Endrunde sicherte. Ebenfalls bei den B-Schülern dabei ist auch Marvin Rohbanie, der einen vierten Platz in seiner Gruppe erreichte. Keine Probleme hatte Kevin Beier, der im Wettbewerb der Jugendlichen seine Gruppenspiele ohne Satzverlust meisterte und als Mitfavorit zur Endrangliste fährt. Auch Vincent Eichinger und Tim Wannek spielten die Zwischenrangliste, mussten jedoch die Spielstärke ihrer Gegner anerkennen, sammelten aber eine Menge Erfahrung für ihre weitere Tischtenniskarriere.

Unser Team für die Saison 2016/2017 in der Regionalliga West

v. l.: Matthias Leißner (MF), Andreas Schreitz, Richard Prause, Horst Geyer, Christoph Waltemode, Roland Fritsch, Sascha Röhr

TG Langenselbold

Veranstaltungsinfos

Sa./So., 04./05.03.2017    
Kreisendrangliste Nachwuchs    
Ausrichter: TTC Schöneck    
     
So., 12.03.2017    
Kreisjahrgangsmeisterschaften    
Jahrgänge 2004 und jünger    
Ausrichter: TV Roßdorf    

Bildergalerie

dickel_steinkamp_e2-doppel_hp.jpg

Navigationspfad

Spielplan 1. Mannschaft

             
REGIONALLIGA WEST 2016/17
 
 
 
Tag Datum Uhrzeit   Heimmannschaft   Gastmannschaft
             
Sa. 14.01.2017 19:00   TGL   SSV Germania Wuppertal
Sa. 28.01.2017 19:00   TGL   TTC RS Fulda-Maberzell 2
Sa. 04.02.2017 16:00   TTV Stadtallendorf   TGL
So. 05.02.2017 14:00   TGL   SV Union Velbert
Sa. 11.02.2017 18:30   TTC Vernich   TGL
So. 19.02.2017 14:00   ASV Einigkeit Süchteln   TGL
So. 19.03.2017 14:00   TGL   TTC RG Porz
Sa. 25.03.2017 18:30   SC Buschhausen   TGL
So. 02.04.2017 14:00   TGL   TTV Ronsdorf

 

Für den Besuch der Heimspiele wird derzeit kein Eintrittspreis erhoben, für einen kleinen Imbiss und entsprechende Getränke ist jeweils gesorgt.

Die 1. Mannschaft freut sich über Ihren Besuch!

 

Spiellokal

TT-Arena der TGL

Käthe-Kollwitz-Schule
Ringstraße 55
63505 Langenselbold
Copyright © 2017 TG-Langenselbold. Template designed by olwebdesign.